L E B E N S L A U F

PERSÖNLICHE DATEN

 

 

 

Name:

Dr. Horst Sulzbach

 

Geburtsdatum:

15.07.1966

 

Geburtsort:

Nördlingen

 

Familienstand:

verheiratet, 3 Kinder

 

Sprachen:

Englisch - verhandlungssicher

 

BERUFSERFAHRUNG

 

 

 

Seit 12/2007

Elantas GmbH, Wesel:
Chief Technology Officer
der Holding mit einem Umsatz von ca 400  Millionen Euro und knapp 1000 Mitarbeitern

  • Weltweite Steuerung der R&D Aktivitäten
  • Leitung der New Business Development Aktivitäten
  • Koordination der REACH Strategie
  • Optimierung der weltweit zum Einsatz kommenden Produktionstechnologie und Prozesse

 

07/2004 – 10/2007

Reagens Deutschland GmbH, Lohne und Loxstedt:
Gesamtgeschäftsführer

der deutschen Gesellschaft mit einem Umsatz von mehr als 45 Millionen Euro und 120 Mitarbeitern

  • Leitung des Tagesgeschäfts (Verfolgung von Ergebnis, Cashflow, Vertrieb, Risikoexposition, Produktion, Qualität, R&D und Einkauf)
  • Einführung und Optimierung der notwendigen Instrumente und Steuerungssysteme um die Effizienz und Effektivität der einzelnen Bereiche zu messen
  • Vertragsverhandlung und -abschluss mit Kunden, Distri­butoren, Agenten, Lohnproduzenten und Betriebsräten
  • Betreuung der wichtigsten Key-Accounts
  • Erstellen der Jahresabschlüsse zusammen mit der Buch­haltung und Grand Thornton
  • Steigerung des Umsatzes um jährlich mehr als 10%

 

06/2001 – 06/2004

Neynaber Chemie GmbH (100% Cognis Tochter), Loxstedt:
Technischer Direktor
der globalen PE/AWT der BU „Plastics Technology“ mit einem Umsatz von mehr als 160 Millionen Euro

  • Leitung aller Forschungsaktivitäten des Bereichs Polymer­additive und Koordination der Mitarbeiter in den ver­schiedenen Regionen
  • Führen des weltweit zuständigen Forschungszentrums mit 25 Mitarbeitern am Standort Loxstedt
  • Entwicklung der Patentstrategie für den Bereich Kunststoff­additive und Optimierung des Patentportfolios
  • Persönliche Betreuung von wichtigen Kunden
  • Vertretung von Cognis in nationalen und internationalen Verbänden; Mitarbeit in der konzernweiten Forschungs­leitungsgruppe


 

01/1998 – 05/2001

Henkel KGaA / Cognis Deutschland GmbH, Düsseldorf:
Laborleiter
eines Polymerlabors, ab 1/2001 Leiter der Gruppe Polymerchemie in der zentralen Forschung

  • Entwicklung neuer Produkte für den Farben- und Lackbereich auf Epoxydharz, Polyurethan und Akrylharzbasis
  • Leitung eines Förderprojektes zur Entwicklung neuer Verbundwerkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe
  • Als Leiter der Polymergruppe, Koordination aller Polymerforschungsprojekte

 

01/1996 – 12/1997

Ohio State University, Columbus, OH, USA:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  •  Synthese und instrumentelle Untersuchung von kurzlebigen Molekülen.

 

AUSBILDUNG

 

 

 

09/1992 – 12/1995

Studium der Chemie an der University of Georgia, Athens, GA Abschluss: Ph.D.

 

08/1992 – 08/1995

Promotion in Chemie an der FAU Erlangen-Nürnberg
Abschluss: Dr. rer. nat. (mit Auszeichnung)

 

08/1990 – 12/1991

Studium der Chemie an der University of Wisconsin, Madison, WI Abschluss: Master of Science (Fulbright Stipendiat)

 

11/1987 – 07/1992

Studium der Chemie an der FAU Erlangen-Nürnberg
Abschluss: Diplom (mit Auszeichnung)

 

07/1986 – 09/1987

Wehrdienst

 

09/1977 – 06/1986

Theodor-Heuss Gymnasium Nördlingen
Abschluss: Abitur (Durchschnittsnote: 1,1)

 

WEITERBILDUNG

 

 

 

05/1999 – 07/2002

Studium an der Open University Business School,
Milton Keynes, UK
Abschluss: MBA (EQUIS und AMBA akkreditiert)

 

BESONDERE QUALIFIKATIONEN

 

 

 

 

Vertriebs- und Key-Account Erfahrung

als Geschäftsführer der Reagens Deutschland:

  • Leitung das Vertriebsteams der Reagens Deutschland, Optimierung der Vertriebsstruktur und Einführen eines neuen Key-Account Managements für Deutschland
  • Betreuung der Händler und Handelsvertreter in Osteuropa und Skandinavien einschließlich des Austauschs von Händlern und Vertretern und der Umstellung der Vertriebskanäle
  • Einführung eines Lotus Notes basierten Kundenmanagement Systems
  • Erstellen der jährlichen Umsatzplanung und monatliche Soll/Ist Analyse auf Kunden/Produktebene

 

 

Divestmenterfahrung

als Technischer Director Plastics Technology und pro forma CEO des zu verkaufenden PVC Stabilisatoren Geschäfts:

  • In Zusammenarbeit mit der Abteilung Corporate Development von Cognis, Erarbeitung des Geschäfts­modells
  • Präsentation des Geschäfts vor potentiellen Käufern

 

 

Restrukturierung und Verschmelzung

im Zusammenhang mit der Neuaufstellung des PVC Stabilisatorengeschäfts als Reagens Deutschland GmbH:

  • Entwurf und Implementierung neuer Systeme und Prozesse nach dem Übergang auf die neuen Eigentümer
  • Zusammenführung und Optimierung der Ressourcen der zwei Standorte Lohne (bei Oldenburg) und Loxstedt (bei Bremerhaven)
  • Integration der beiden zuvor unabhängig voneinander geführten Firmenteile in eine eigenständig funktionierende Firma mit einem Führungsteam aus leitenden Mitarbeitern von beiden Standorten
  • Verdreifachung des jährlichen Gewinns zwischen 2004 und 2006

 

 

Internationalität

  • Insgesamt sieben Jahre Aufenthalt in der USA
  • Zusammenarbeit mit Kollegen aus anderen Ländern und zugehörige Auslandsaufenthalte im Rahmen internationaler Forschungsprojekte
  • Betreuung des sehr internationalen Kundenstammes von Plastics Technology sowie Reagens Deutschland
  • Zusammenarbeit mit den Entscheidungsträgern des Mehrheitsgesellschafters Reagens S.p.A. um Kompetenz­zentren, regionale Zuständigkeiten und die gemeinsame Forschungsstrategie zu definieren
  • Amerikanische Ehefrau
  • Als Geschäftsführer der Reagens Deutschland direkte Zuständigkeit für die Vertriebsregion Nordamerika mit regelmäßigen Kundenbesuchen